DB5 Goldfinger Continuation

31-05-2020  |  Autor:

Der britische Aston Martin hat seinen DB5 Goldfinger Continuation ins Leben gerufen, ein Projekt zum Bau des legendären Autos von James Bond im Film Goldfinger von 1964.

DB5 Goldfinger Continuation

Die Auslieferung der DB5 Goldfinger Continuation erfolgt ab der zweiten Jahreshälfte 2020.

Unter der Aufsicht des Aston Martin Works-Teams und des Spezialeffekt-Experten Chris Corbould (der an mehr als 12 James Bond-Filmen gearbeitet hat) werden nur 25 Autos gebaut. Sie sind exakte Nachbildungen des DB5 aus dem Film.

Natürlich wird auch auf Gadgets geachtet; charakteristisch für jedes Bond-Auto.

Für das Äußere des DB5 bedeutet dies einen hinteren Rauchschutz und ein gefälschtes Ölsprühsystem, drehbare vordere und hintere Nummernschilder, gefälschte Maschinengewehre vorne, eine kugelsichere Heckscheibe und eine optionale abnehmbare Dachverkleidung über dem Beifahrer.

Im Auto befinden sich ein Radarschirm, ein Telefon in der Fahrertür, verschiedene Schalter, ein versteckter Stauraum unter dem Sitz und eine Fernbedienung zur Bedienung der Gadgets.

Laut Aston Martin wird an jedem Auto ungefähr 4.500 Stunden gearbeitet.

Der Replik des Aston Martin DB5 wird von einem 4,0-Liter-Sechszylinder mit drei Vergasern angetrieben, der rund 295 PS leistet. Die Lenkung ist nicht kraftunterstützt.

Foto: Aston Martin


SCHREIBE DEINEN KOMMENTAR