Bewertung neuer Renault Zoe

07-10-2019  |  Autor:

Seit seiner Einführung im Jahr 2012 hat Renault den elektrischen Zoe ständig verbessert. Die neueste Version ist jedoch die bislang größte und beeindruckendste Änderung.

Ein wichtiges Highlight ist der Einsatz eines neuen, größeren 52-kWh-Akkupacks, mit dem die Zoe auf einer einzigen Ladung maximal 345 km fahren kann.

Neu ist auch die Unterstützung für 50 kW Schnellladung, die es ermöglicht, 145 km Reichweite zu bekommen in 30 Minuten.

Die neue Batterie wird von einem stärkeren R135-Elektromotor begleitet. Dieser Motor leistet 135 PS und 245 Nm Drehmoment. Dies macht die Zoe schneller als je zuvor; laut Renault beschleunigt der Zoe in 10 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h.

Der erneuerte Zoe ist auch als R110-Version mit 110 PS erhältlich, bekannt aus dem Vorgängermodell.

Der Innenraum des kleinen Elektrofahrzeugs besteht jetzt aus hochwertigeren Materialien und verfügt über ein neues Dashboard-Layout mit einem großen 9,3-Zoll-Infotainmentsystem und einer anpassbaren 10-Zoll-Digitalinstrumententafel. Ebenfalls vorhanden: kabelloses Laden des Smartphones, Android Auto und Apple CarPlay sowie eine Polsterung aus recycelten Materialien.

Auto Express hat den neuen Renault Zoe getestet, um festzustellen, ob die Anpassungen ihn zu einem besseren Auto gemacht haben, was dazu führen kann, dass mehr Kunden auf Elektromobilität umsteigen.

Foto / Video: Auto Express

Bewertung neuer Renault Zoe

SCHREIBE DEINEN KOMMENTAR